Individuelle Produktionen, live auf Ihre Plattform

AFP Content API 

Fordern Sie einen kostenfreien Zugang an

Ein globales Journalisten-Netzwerk - maßgeschneiderte, verifizierte Multimedia-Berichterstattung

Individualisieren Sie Ihr Angebot: eine umfassende Berichterstattung mit zahlreichen Metadaten

22/06/2021 - 12:06
Radsport: Deceuninck–Quick-Step setzt auf klimaneutrale Tour de France

Das belgische Profiteam Deceuninck-Quick Step um Weltmeister Julian Alaphilippe intensiviert seine Bemühungen um einen klimaneutralen Radsport. Die Equipe engagiert sich für ein Aufforstungs-Projekt in der Bretagne, wo am Samstag der Startschuss der 108. Tour de France fällt. Zudem wird ein Projekt gegen Abholzung in Guatemala unterstützt.

21/06/2021 - 16:06
Die großen deutschen Umweltverbände haben das Wahlprogramm der Union als zu unkonkret kritisiert. Die Union benenne zwar die umwelt- und klimapolitischen Herausforderungen, drücke sich aber um die Antworten herum, kritisierte die Geschäftsführerin des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Antje von Broock, am Montag. Bei den Maßnahmen bleibe das Wahlprogramm von CDU und CSU "wachsweich".

Die großen deutschen Umweltverbände haben das Wahlprogramm der Union als zu unkonkret kritisiert. Die Union benenne zwar die umwelt- und klimapolitischen Herausforderungen, drücke sich aber um die Antworten herum, kritisierte die Geschäftsführerin des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Antje von Broock, am Montag. Bei den Maßnahmen bleibe das Wahlprogramm von CDU und CSU "wachsweich".

21/06/2021 - 16:06
Umweltverbände: Wahlprogramm der Union bei Umwelt- und Klimapolitik zu unkonkret

Die großen deutschen Umweltverbände haben das Wahlprogramm der Union als zu unkonkret kritisiert. Die Union benenne zwar die umwelt- und klimapolitischen Herausforderungen, drücke sich aber um die Antworten herum, kritisierte die Geschäftsführerin des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Antje von Broock, am Montag. Bei den Maßnahmen bleibe das Wahlprogramm von CDU und CSU "wachsweich".

21/06/2021 - 05:06
© / AFP
21/06/2021 - 05:06
Vermeintlicher Diamantenfund in Südafrika entpuppt sich als Quarz

Ein vermeintlicher Diamantenfund, der in Südafrika tausende in ein wahres Diamantenfieber versetzt hat, hat sich als simpler Quarz entpuppt. Nachdem ein Hirte in der Provinz KwaZulu-Natal glänzende weiße Steine gefunden hatte, waren tausende hoffnungsvolle Glücksritter zu der Stelle ausgeschwärmt. Die Regierung entsandte daraufhin Geologen und Minen-Experten, um Proben zu entnehmen. Mit enttäuschendem Ergebnis: "Die Untersuchungen haben eindeutig ergeben, dass die in dem Gebiet gefundenen Steine keine Diamanten sind", erklärte die Regionalregierung am Sonntag.

19/06/2021 - 02:06
Moderne Lebensweise wirkt wie Gift auf unser natürliches Immunsystem im Darm

Die Entstehung des Mikrobioms beginnt mit der Geburt. Zahlreiche Bakterienarten gelangen von der Mutter über den Mund des Babys in den Darm. Welche Mikroorganismen das Kind von seiner Mutter bekommt, hat Einfluss auf die Entwicklung des Kindes hinsichtlich seiner kognitiven Fähigkeiten, seines Metabolismus und der Immunabwehr. Da der Darm des Säuglings bei der Geburt noch keine Bakterien enthält, finden die ersten Keime ideale Bedingungen vor und können sich kräftig vermehren.

17/06/2021 - 15:06
Experten legen Maßnahmenpaket für mehr Klimaschutz vor

Um die deutschen Klimaziele zu erreichen, fordern Expertinnen und Experten eine grundlegende Reform des Steuer- und Abgabensystems und einen Kohleausstieg bis 2030. Im Verkehrsbereich sollen klimaschädliche Subventionen von Pkw mit Verbrennungsmotor nicht länger gefördert werden, heißt es in einem am Donnerstag in Berlin vorgestellten gemeinsamen Papier. Außerdem riefen Umweltverbände CDU-Chef Armin Laschet auf, seinen Widerstand gegen ein Vorziehen des Kohleausstiegs aufzugeben.

17/06/2021 - 15:06
© / AFP
17/06/2021 - 10:06
Genau 30 Jahre nach Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag zu einem offiziellen Besuch in Warschau eingetroffen. Steinmeier landete am Vormittag auf dem Flughafen der polnischen Hauptstadt und folgt mit seinem Besuch einer Einladung des polnischen Präsidenten Andrzej Duda. 

Genau 30 Jahre nach Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag zu einem offiziellen Besuch in Warschau eingetroffen. Steinmeier landete am Vormittag auf dem Flughafen der polnischen Hauptstadt und folgt mit seinem Besuch einer Einladung des polnischen Präsidenten Andrzej Duda. 

17/06/2021 - 10:06
Steinmeier zu Besuch in Warschau eingetroffen

Genau 30 Jahre nach Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag zu einem offiziellen Besuch in Warschau eingetroffen. Steinmeier landete am Vormittag auf dem Flughafen der polnischen Hauptstadt und folgt mit seinem Besuch einer Einladung des polnischen Präsidenten Andrzej Duda. 

17/06/2021 - 06:06
Neustart auf dem Weg zur guten Nachbarschaft

Der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag ist die wichtigste staatsrechtliche Grundlage für die Beziehungen der beiden Länder. Unterzeichnet wurde er am 17. Juni 1991 von den damaligen Regierungschefs Helmut Kohl (CDU) und Jan Krzysztof Bielecki. Vorausgegangen ist ihm das deutsch-polnische Grenzabkommen vom November 1990, das die Oder-Neiße-Linie endgültig als Grenze festlegte. Aus Anlass des 30. Jahrestags der Unterzeichnung reist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag nach Warschau.

15/06/2021 - 06:06
Eine Polarexpedition der Superlative

Der deutsche Forschungseisbrecher "Polarstern" hat ein Jahr lang die Arktis und ihre riesigen Eisflächen erforscht. Im Oktober kehrte sie in ihren Heimathafen Bremerhaven zurück. Erste Ergebnisse der Mosaic-Expedition, der größten wissenschaftlichen Unternehmung in der Polarregion bisher, werden am Dienstag in Berlin vorgestellt. Wissenschaftler erwarten mit Spannung, was die "Polarstern"-Besatzung über die klimarelevanten Umweltprozesse am Nordpol herausgefunden hat. Fragen und Antworten:

15/06/2021 - 06:06
Gefährdetes Ökosystem im äußersten Norden

Ein Jahr lang war der der deutsche Forschungseisbrecher "Polarstern" in der Arktis, um den Nordpol intensiv zu erforschen. Mit Mess- und Forschungsstationen sammelte die Besatzung direkt auf dem Polareis riesige Datenmengen. Die ersten Forschungsergebnisse werden am Dienstag in Berlin vorgestellt. Damit soll das Wissen über eine Erdregion vertieft werden, die umwelt- und klimapolitisch wie auch strategisch von großer Bedeutung ist:

12/06/2021 - 18:06
© / AFP
12/06/2021 - 18:06
Demonstranten fordern von G7 mehr Maßnahmen für Klima- und Artenschutz

Lautstark und bunt haben aus Anlass des G7-Gipfels in Cornwall hunderte Umweltaktivisten für mehr Klima- und Artenschutzmaßnahmen der führenden Industrienationen demonstriert. In Falmouth nahmen am Samstag etwa 2000 Aktivisten von Extinction Rebellion an einem Protestmarsch teil. In der Hafenstadt, die rund eine Stunde Fahrzeit vom G7-Gipfelort Carbis Bay entfernt ist, befindet sich das Pressezentrum für die Berichterstattung über das hochkarätige Treffen.

11/06/2021 - 20:06
Kommentar "Neues Deutschland": Lieferkettengesetz

Auch die Zeitung "Neues Deutschland" schreibt zum Lieferkettengesetz:

22/06/2021 - 17:06
Audi will bis zum Jahr 2033 keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr herstellen. Bis 2033 werde die Produktion der letzten Verbrenner auslaufen, teilte Unternehmenschef Markus Duesmann am Dienstag mit. Ab 2026 werde Audi nur noch elektrische Modelle neu auf den Weltmarkt bringen. Die VW-Tochter aus Ingolstadt beschleunige damit ihren Umstieg auf Elektromobilität, sagte Duesmann auf einer Konferenz der Stiftung Klimaneutralität in Berlin.

Audi will bis zum Jahr 2033 keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr herstellen. Bis 2033 werde die Produktion der letzten Verbrenner auslaufen, teilte Unternehmenschef Markus Duesmann am Dienstag mit. Ab 2026 werde Audi nur noch elektrische Modelle neu auf den Weltmarkt bringen. Die VW-Tochter aus Ingolstadt beschleunige damit ihren Umstieg auf Elektromobilität, sagte Duesmann auf einer Konferenz der Stiftung Klimaneutralität in Berlin.

22/06/2021 - 17:06
Audi will bis 2033 keine Autos mit Verbrenner mehr herstellen

Audi will bis zum Jahr 2033 keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr herstellen. Bis 2033 werde die Produktion der letzten Verbrenner auslaufen, teilte Unternehmenschef Markus Duesmann am Dienstag mit. Ab 2026 werde Audi nur noch elektrische Modelle neu auf den Weltmarkt bringen. Die VW-Tochter aus Ingolstadt beschleunige damit ihren Umstieg auf Elektromobilität, sagte Duesmann auf einer Konferenz der Stiftung Klimaneutralität in Berlin.

22/06/2021 - 02:06
Technologie-Vorsprung untermauert: Testerfolg für RFA-Triebwerk

Das Microlauncher-Startup Rocket Factory Augsburg hat mit einem erfolgreichen Test des gesamten Triebwerks seine Technologieführerschaft in Europa unter Beweis gestellt. Bei dem 2-Sekunden-Gesamttest in Kiruna in Schweden hat RFA das erste Triebwerk mit gestufter Verbrennung in Europa erfolgreich in Betrieb genommen. Die Technologie der gestuften Verbrennung zeichnet sich durch eine besonders hohe Effizienz und Leistung aus. Das Abgas der Turbopumpe wird dabei in die Hauptbrennkammer geleitet, somit verbleibt kein unverbrannter Treibstoff zurück. Das erhöht die Effizienz, senkt die Kosten und minimiert den CO2-Fußabdruck.

17/06/2021 - 23:06
Der deutsche Physiker Karl Leo ist mit dem Europäischen Erfinderpreis ausgezeichnet worden. Der an der TU Dresden lehrende Professor habe die Elektronikindustrie transformiert und für "klarere, hellere Displays von Smartphones und anderen elektronischen Geräten" gesorgt, teilte das Europäische Patentamt in München am Donnerstag mit. Seine "Pionierarbeit" auf dem Gebiet der organischen Halbleiter habe zur Entwicklung "hocheffizienter, kostengünstiger organischer Leuchtdioden" (OLEDs) geführt.

Der deutsche Physiker Karl Leo ist mit dem Europäischen Erfinderpreis ausgezeichnet worden. Der an der TU Dresden lehrende Professor habe die Elektronikindustrie transformiert und für "klarere, hellere Displays von Smartphones und anderen elektronischen Geräten" gesorgt, teilte das Europäische Patentamt in München am Donnerstag mit. Seine "Pionierarbeit" auf dem Gebiet der organischen Halbleiter habe zur Entwicklung "hocheffizienter, kostengünstiger organischer Leuchtdioden" (OLEDs) geführt.

17/06/2021 - 23:06
Deutscher Physiker mit Europäischem Erfinderpreis ausgezeichnet

Der deutsche Physiker Karl Leo ist mit dem Europäischen Erfinderpreis ausgezeichnet worden. Der an der TU Dresden lehrende Professor habe die Elektronikindustrie transformiert und für "klarere, hellere Displays von Smartphones und anderen elektronischen Geräten" gesorgt, teilte das Europäische Patentamt in München am Donnerstag mit. Seine "Pionierarbeit" auf dem Gebiet der organischen Halbleiter habe zur Entwicklung "hocheffizienter, kostengünstiger organischer Leuchtdioden" (OLEDs) geführt.

17/06/2021 - 02:06
Deutschland schreibt Sicherheitslücken gesetzlich vor

Von Geschäftsreisen kennt man Vorkehrungen gegenüber nicht vertrauenswürdigen Internetzugängen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden mit Virtual Private Netzwerk (VPN)-Technologie ausgestattet, um sicheren Zugriff auf Ressourcen des Unternehmens und interne Systeme zu haben. VPNs werden auch oft verwendet, um die Unsicherheit der sogenannten Letzten Meile, also der Verbindung zwischen dem eigenen Computer und den eigentlichen Systemen im Internet, zu umgehen. Durch das jetzt am 10. Juni im deutschen Bundestag verabschiedete Gesetz werden Möglichkeiten für den Einsatz von Staatstrojanern geschaffen. Damit werden Sicherheitslücken institutionalisiert, um Staatstrojaner auf Endsystemen zu installieren. Sicheres Home-Office ist damit Geschichte.

16/06/2021 - 19:06
Die "Augsburger Allgemeine" schreibt zur Wasserstoffstrategie der Bundesregierung:

Die "Augsburger Allgemeine" schreibt zur Wasserstoffstrategie der Bundesregierung:

16/06/2021 - 10:06
Bereit zum Einzug in den neuen Stützpunkt im All

Mit Mond- und Marsmissionen hat China in jüngster Zeit in der Raumfahrt massiv aufgeholt. Am Donnerstag will die Volksrepublik mit der ersten bemannten Mission zu ihrer neuen Raumstation "Tiangong" einen neuen Meilenstein erreichen. Eine Rakete vom Typ Langer Marsch 2-F soll um 09.22 Uhr (Ortszeit, 03.22 Uhr MESZ) drei Taikonauten im Raumschiff Shenzhou-12 zu der noch im Ausbau befindlichen Raumstation bringen. Dort sollen sie drei Monate verbringen.

16/06/2021 - 10:06
Mit Mond- und Marsmissionen hat China in jüngster Zeit in der Raumfahrt massiv aufgeholt. Am Donnerstag will die Volksrepublik mit der ersten bemannten Mission zu ihrer neuen Raumstation "Tiangong" einen neuen Meilenstein erreichen. Eine Rakete vom Typ Langer Marsch 2-F soll um 09.22 Uhr (Ortszeit, 03.22 Uhr MESZ) drei Taikonauten im Raumschiff Shenzhou-12 zu der noch im Ausbau befindlichen Raumstation bringen. Dort sollen sie drei Monate verbringen.

Mit Mond- und Marsmissionen hat China in jüngster Zeit in der Raumfahrt massiv aufgeholt. Am Donnerstag will die Volksrepublik mit der ersten bemannten Mission zu ihrer neuen Raumstation "Tiangong" einen neuen Meilenstein erreichen. Eine Rakete vom Typ Langer Marsch 2-F soll um 09.22 Uhr (Ortszeit, 03.22 Uhr MESZ) drei Taikonauten im Raumschiff Shenzhou-12 zu der noch im Ausbau befindlichen Raumstation bringen. Dort sollen sie drei Monate verbringen.

15/06/2021 - 16:06
© / AFP
15/06/2021 - 16:06
Neuer Quantencomputer in Baden-Württemberg offiziell eingeweiht

Im baden-württembergischen Ehningen ist der bislang leistungsstärkste Quantencomputer auf europäischem Boden enthüllt worden. Das von der Fraunhofer-Gesellschaft und dem US-Unternehmen IBM betriebene System "IBM Quantum System One" wurde am Dienstag erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bezeichnete den Quantenrechner als "glänzendes Aushängeschild" für den IT-Standort Deutschland.

15/06/2021 - 11:06
Großbritannien und Australien einigen sich auf Handelsabkommen

Großbritannien hat sich nach Angaben der Regierung in London auf ein umfassendes Post-Brexit-Handelsabkommen mit Australien verständigt. Premierminister Boris Johnson bezeichnete die Einigung am Dienstag als "Neuanfang" in den Beziehungen, der von der gemeinsamen Geschichte beider Länder und "gemeinsamen Werten" untermauert werde. Das  Freihandelsabkommen biete "fantastische Möglichkeiten für britische Unternehmen und die Verbraucher".

15/06/2021 - 11:06
© / AFP
14/06/2021 - 19:06
© / AFP
14/06/2021 - 19:06
Atomkonzern EDF sieht keine Gefahr eines "Unfalls mit Kernschmelze" in China

Der französische Energiekonzern Electricité de France (EDF) hat den Vorfall in einem Kernkraftwerk in China relativiert, an dessen Bau er beteiligt war. Der chinesische Betreiber des Akw in Taishan in Südchina habe "innerhalb der von der chinesischen Sicherheitsbehörde definierten Grenzwerte" kontrolliert Edelgase in die Atmosphäre abgegeben, sagte ein Konzernsprecher am Montag: "Wir haben keine Dynamik eines Unfalls mit Kernschmelze." 

11/06/2021 - 02:06
Biopyrolyse macht den Klärschlamm vom Problem- zum Wertstoff

War früher der Klärschlamm aus Abwasserreinigungsanlagen ein willkommener Flüssigdünger, welcher analog der Gülle aus der Viehzucht mit Tankwagen auf die Felder ausgebracht wurde, analysierte man nach und nach in der Brühe aus der ARA immer mehr Fremd- und Schadstoffe, die bewirkten, dass ein Direkteinsatz des Klärschlamms in der Agrarwirtschaft verboten wurde. Heute wird der Klärschlamm aufwändig getrocknet und verbrannt, wodurch nicht nur hohe Kosten zulasten der dem Abwassernetz angeschlossenen Haushalte entstehen, sondern auch wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen - so unter anderem Phosphate, deren Vorräte in den angestammten Lagerstätten allmählich zur Neige gehen, wodurch sich die Landwirtschaft dringend neue Quellen erschliessen muss. Zu allem Überfluss belastet die Klärschlamm-Verbrennung - die heute zu einem grossen Teil in der Zementindustrie erfolgt - die CO-Bilanz negativ.

22/06/2021 - 18:06
Die "Frankfurter Rundschau" kommentiert das geplante Sofortprogramm Klimaschutz:

Die "Frankfurter Rundschau" kommentiert das geplante Sofortprogramm Klimaschutz:

22/06/2021 - 18:06
Kommentar "Frankfurter Rundschau": Sofortprogramm Klimaschutz

Die "Frankfurter Rundschau" kommentiert das geplante Sofortprogramm Klimaschutz:

22/06/2021 - 14:06
Niedrigere CO2-Emissionen und mehr Ökostrom

Mit dem neuen Klimaschutzgesetz, das am Donnerstag im Bundestag zur Abstimmung steht, sollen die schärferen deutschen Emissionsziele rechtsverbindlich festgeschrieben werden. Ergänzt werden soll die Neuregelung durch weitere Maßnahmen vor allem in Energiesektor, auf die sich Union und SPD nach langem Ringen verständigt haben. Zudem sind in der Haushaltsplanung der Regierung zusätzliche Mittel für den Klimaschutz vorgesehen.

22/06/2021 - 11:06
© / AFP
22/06/2021 - 11:06
Merkel: Errungenschaften der Industrie müssen immer wieder erarbeitet werden

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Stärke der deutschen Industrie gelobt, zugleich jedoch auf die Verletzlichkeit des Wirtschaftszweigs verwiesen. Deutschland habe sich an die "Errungenschaften" der Industrie so sehr gewöhnt, als ob diese eine Selbstverständlichkeit seien, sagte sie am Dienstag beim Tag der Industrie. "Das sind sie natürlich nicht", fügte sie hinzu: Die Erfolge müssten "immer wieder erarbeitet werden".

22/06/2021 - 02:06
CNT: Andreas Maier wird Management Consultant

Der SAP-Berater CNT Management Consulting AG baut seinen Standort in Wien mit weiteren Kompetenzteams aus. Eines davon - im Beratungsfeld "Intelligent Spend Management" (Beschaffung) - übernimmt Andreas Maier (39) zusätzlich zum "Source-to-Pay"-Bereich. Der gebürtige Burgenländer wurde zugleich zum Managing Consultant bestellt. http://www.cnt-online.com

21/06/2021 - 10:06
© / AFP
21/06/2021 - 10:06
BDI-Chef Russwurm kritisiert neues Klimaschutzgesetz als zu vage

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, hat das neue Klimaschutzgesetz der großen Koalition als zu vage kritisiert. "Klimaneutralität per Gesetz vorzuschreiben reicht nicht. Konkretisierung tut not", schrieb Russwurm in einem Gastbeitrag für die "Wirtschaftswoche". Der "Süddeutschen Zeitung" vom Montag sagte Russwurm, "viel inhaltliche Substanz kann ich nicht darin entdecken". 

18/06/2021 - 18:06
Kommentar "Tagesspiegel": Klimaschutz/Baerbock

Der "Tagesspiegel" aus Berlin kommentiert die Klimaschutzpläne der Grünen:

18/06/2021 - 18:06
Der "Tagesspiegel" aus Berlin kommentiert die Klimaschutzpläne der Grünen:

Der "Tagesspiegel" aus Berlin kommentiert die Klimaschutzpläne der Grünen:

18/06/2021 - 16:06
Baerbock strebt Pakt von Politik und Industrie für Klimaschutz an

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock strebt im Kampf gegen den Klimawandel einen Pakt zwischen Politik und Industrie an. "Er garantiert Unternehmen, die sich der klimaneutralen Produktion verschreiben, die notwendige Planungssicherheit für den Umbau", heißt es in einem der Nachrichtenagentur AFP am Freitag vorliegenden Positionspapier. Gerade Unternehmen mit längeren Investitionszyklen bräuchten diese Gewissheit, um in der Transformationsphase im internationalen Wettbewerb keine Nachteile zu erleiden. 

18/06/2021 - 16:06
© / AFP
18/06/2021 - 06:06
"FAZ": Baerbock strebt Pakt von Politik und Industrie für Klimaschutz an

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock strebt laut einem Zeitungsbericht einen Pakt zwischen Politik und Industrie an, durch den die Wirtschaft beim Umstieg auf eine klimafreundliche Produktion unterstützt werden soll. Der Pakt solle Unternehmen vor allem aus CO2-intensiven Branchen die nötige Planungssicherheit für ihre Umstrukturierung verschaffen, zitiert die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" ("FAZ") in ihrer Freitagsausgabe aus einem Positionspapier Baerbocks. 

18/06/2021 - 06:06
© / AFP
17/06/2021 - 23:06
Der deutsche Physiker Karl Leo ist mit dem Europäischen Erfinderpreis ausgezeichnet worden. Der an der TU Dresden lehrende Professor habe die Elektronikindustrie transformiert und für "klarere, hellere Displays von Smartphones und anderen elektronischen Geräten" gesorgt, teilte das Europäische Patentamt in München am Donnerstag mit. Seine "Pionierarbeit" auf dem Gebiet der organischen Halbleiter habe zur Entwicklung "hocheffizienter, kostengünstiger organischer Leuchtdioden" (OLEDs) geführt.

Der deutsche Physiker Karl Leo ist mit dem Europäischen Erfinderpreis ausgezeichnet worden. Der an der TU Dresden lehrende Professor habe die Elektronikindustrie transformiert und für "klarere, hellere Displays von Smartphones und anderen elektronischen Geräten" gesorgt, teilte das Europäische Patentamt in München am Donnerstag mit. Seine "Pionierarbeit" auf dem Gebiet der organischen Halbleiter habe zur Entwicklung "hocheffizienter, kostengünstiger organischer Leuchtdioden" (OLEDs) geführt.

17/06/2021 - 23:06
Deutscher Physiker mit Europäischem Erfinderpreis ausgezeichnet

Der deutsche Physiker Karl Leo ist mit dem Europäischen Erfinderpreis ausgezeichnet worden. Der an der TU Dresden lehrende Professor habe die Elektronikindustrie transformiert und für "klarere, hellere Displays von Smartphones und anderen elektronischen Geräten" gesorgt, teilte das Europäische Patentamt in München am Donnerstag mit. Seine "Pionierarbeit" auf dem Gebiet der organischen Halbleiter habe zur Entwicklung "hocheffizienter, kostengünstiger organischer Leuchtdioden" (OLEDs) geführt.

22/06/2021 - 20:06
Auch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt zur Entscheidung der Uefa gegen die Regenbogenbeleuchtung des Münchner EM-Stadions:

Auch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt zur Entscheidung der Uefa gegen die Regenbogenbeleuchtung des Münchner EM-Stadions:

22/06/2021 - 20:06
Kommentar "Frankfurter Allgemeine Zeitung": Uefa/LGBTQ

Auch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt zur Entscheidung der Uefa gegen die Regenbogenbeleuchtung des Münchner EM-Stadions:

22/06/2021 - 15:06
EM-Euphorie: Dänische Trikots ausverkauft

Die Fußball-Euphorie in Dänemark hat nun für einen kuriosen Engpass gesorgt. Wie Trikothersteller Hummel am Dienstag mitteilte, sind die rot-weißen Heimtrikots der Nationalmannschaft vorerst ausverkauft und können im Laufe der Europameisterschaft auch nicht mehr nachproduziert werden. 

22/06/2021 - 12:06
"Vier Tore im Namen Eriksens": Dänemark schon "Europameister der Herzen"

Mit einer weiteren magischen Nacht hat Dänemark doch noch das Achtelfinale erreicht. Die Skandinavier sind schon jetzt eine Art "Europameister der Herzen".

22/06/2021 - 12:06
Radsport: Deceuninck–Quick-Step setzt auf klimaneutrale Tour de France

Das belgische Profiteam Deceuninck-Quick Step um Weltmeister Julian Alaphilippe intensiviert seine Bemühungen um einen klimaneutralen Radsport. Die Equipe engagiert sich für ein Aufforstungs-Projekt in der Bretagne, wo am Samstag der Startschuss der 108. Tour de France fällt. Zudem wird ein Projekt gegen Abholzung in Guatemala unterstützt.

22/06/2021 - 12:06
Ronaldo gegen Mbappe: Wenn Zukunft und Gegenwart verschmelzen

Neuauflage des EM-Finales von 2016: Cristiano Ronaldo braucht mit Portugal gegen Frankreich um Kylian Mbappe noch einen Punkt für das sichere Achtelfinal-Ticket.

22/06/2021 - 11:06
Medien: Barca buhlt um Gosens

Robin Gosens hat mit seinem herausragenden Auftritt beim 4:2 der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal in der EM-Vorrunde das Interesse europäischer Spitzenklubs geweckt. Laut einem Bericht der italienischen Corriere dello Sport soll der FC Barcelona an dem 26-Jährigen von Atalanta Bergamo interessiert sein und schon Kontakt zu Berater Gianluca Mancini aufgenommen haben. 

22/06/2021 - 11:06
Pressestimmen zu den EM-Spielen am Montag (zusammengestellt vom SID)

UKRAINE – ÖSTERREICH (0:1)

22/06/2021 - 10:06
Video-Hinweis SID Marketing / Olympia: Einkleidung in Köln / Herzschlag Triathlon: Folge 4

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir stellen Ihnen heute kosten- und rechtefreies Video-Material auf svdc.de zur Verfügung:

22/06/2021 - 02:06
MT Aerospace und ArianeGroup unterzeichnen Vertrag zur Prototypenentwicklung für optimierte Ariane-6-Oberstufe

Die MT Aerospace AG, ein Tochterunternehmen des Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, wurde von ArianeGroup GmbH im Rahmen des Future Launchers Preparatory Programs der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) mit der weiterführenden Technologieentwicklung für eine zukünftige schwarze Oberstufe für die europäische Trägerrakete Ariane 6 betraut. Bei der beauftragten Entwicklung der Treibstofftanks und Strukturen sind die Vorteile des smarten Werkstoffs CFK (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff) gefragt.

21/06/2021 - 19:06
Lockerer Aufgalopp in Bad Homburg: Kerber sammelt Selbstbewusstsein für Wimbledon

Angelique Kerber genoss den Applaus in der Abendsonne sichtlich, strahlend winkte sie nach ihrem lockeren Aufgalopp den jubelnden Fans bei ihrem Bad Homburger Heimspiel zu. Nach enttäuschenden Monaten mit vielen Rückschlägen und Pleiten sehnt die deutsche Nummer eins die Wende herbei - einen wichtigen Schritt machte sie am Montagabend bei der Premiere "ihres" Rasenturniers. Der erste Akt der Wimbledon-Generalprobe ist erfolgreich über die Bühne gebracht.

21/06/2021 - 19:06
Traumziel Wembley: Für Italien ist "alles so perfekt"

Historisch und perfekt: Italiens Seriensieger sind bereit für das große Ziel Wembley - doch Trainer Roberto Mancini hat plötzlich ein (Luxus-)Problem.

21/06/2021 - 19:06
Bad Homburg: Kerber locker ins Achtelfinale

Angelique Kerber hat bei ihrem Heimspiel in Bad Homburg souverän das Achtelfinale erreicht. Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin, die bei der Premiere des Rasenturniers im hessischen Kurort auch als Turnierbotschafterin fungiert, bezwang am Montagabend die russische Qualifikantin Jekaterina Jaschina 6:1, 6:1. Zuvor hatte Laura Siegemund eine blamable Erstrundenpleite nur mit viel Mühe verhindert.

21/06/2021 - 18:06
Die Münchener Arena könnte beim beim letzten EM-Vorrundenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Ungarn am Mittwoch in den Regenbogenfarben erstrahlen. Während CSU-Chef Markus Söder sich am Montag hinter die Idee stellte, reagierte Ungarn verärgert auf den Vorstoß. "Es ist äußerst schädlich und gefährlich, Sport und Politik zu vermischen", sagte Außenminister Peter Szijjarto nach Angaben der Nachrichtenagentur MTI. "Die historische Erfahrung zeigt, dass das eine schlechte Sache ist und allen voran die Deutschen wissen das genau." 

Die Münchener Arena könnte beim beim letzten EM-Vorrundenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Ungarn am Mittwoch in den Regenbogenfarben erstrahlen. Während CSU-Chef Markus Söder sich am Montag hinter die Idee stellte, reagierte Ungarn verärgert auf den Vorstoß. "Es ist äußerst schädlich und gefährlich, Sport und Politik zu vermischen", sagte Außenminister Peter Szijjarto nach Angaben der Nachrichtenagentur MTI. "Die historische Erfahrung zeigt, dass das eine schlechte Sache ist und allen voran die Deutschen wissen das genau." 

21/06/2021 - 18:06
Ungarn kritisiert Pläne für regenbogenfarbenes EM-Stadion in München

Die Münchener Arena könnte beim beim letzten EM-Vorrundenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Ungarn am Mittwoch in den Regenbogenfarben erstrahlen. Während CSU-Chef Markus Söder sich am Montag hinter die Idee stellte, reagierte Ungarn verärgert auf den Vorstoß. "Es ist äußerst schädlich und gefährlich, Sport und Politik zu vermischen", sagte Außenminister Peter Szijjarto nach Angaben der Nachrichtenagentur MTI. "Die historische Erfahrung zeigt, dass das eine schlechte Sache ist und allen voran die Deutschen wissen das genau." 

21/06/2021 - 17:06
Auch bei Müller-Ausfall: DFB-Team will sich nicht mehr stoppen lassen

Die deutsche Nationalmannschaft will sich auf ihrem Weg ins EM-Achtelfinale durch nichts mehr aufhalten lassen - auch nicht durch den möglichen Ausfall von Thomas Müller.

Reduzieren Sie Ihre technischen Kosten und die Entwicklungszeit
 

Einfach zu verwendende und zu integrierende RESTful APIs, GET/POST Methoden, JSON- sowie XML-Antworten und optimierte Suchanfragen.

Finden Sie das Angebot, das zu Ihnen passt

PROOF OF CONCEPT Kostenfrei

  • Foto, Text, Webvideos, Infografiken,
    Videografiken, Multimedia-Meldungen

  • 3 Monate Zugang

  • Unbegrenzte Zugriffe

  • Online-Dokumentation

  •  

  •  

  • Interner und nicht-kommerzieller Gebrauch

  • Starten Sie den Gratis-Test

STANDARD Ab 550 € / Monat

  • Foto, Text, Webvideos, Infografiken,
    Videografiken, Multimedia-Meldungen

  • Zugriff für die Vertragsdauer

  • Unbegrenzte Zugriffe

  • Online-Dokumentation

  • Technische Unterstützung

  •  

  • Für Veröffentlichungen und Überarbeitungen

  • Starten Sie den Gratis-Test

PREMIUM Sur-mesure

  • Foto, Text, Webvideos, Infografiken, Videografiken, Multimedia-Meldungen

  • Zugriff für die Vertragsdauer

  • Unbegrenzte Zugriffe

  • Online-Dokumentation

  • Technische Unterstützung
    technique

  • SLA

  • Für Veröffentlichungen und Überarbeitungen

  • Starten Sie den Gratis-Test